Ist MS aktiv?

Ist MS aktiv?

Wie erkennen wir, wann Multiple Sklerose Schäden verursacht? Was geschieht in Ihrem Gehirn, wenn Sie keinen Schub erleben? Hier betrachten wir den Zusammenhang zwischen der Art Ihrer Empfindungen und den Vorgängen in Ihrem Gehirn - dieser ist möglicherweise nicht ganz so eindeutig, wie Sie zuerst gedacht haben.

Kurzübersicht
  • Wenn MS Schäden am Zentralnervensystem (ZNS) verursacht, wird dies zuweilen als „aktiv“ bezeichnet. Diese MS-Aktivität wird häufig auf einem Magnetresonanztomografie-(MRT-)Scan sichtbar gemacht
  • Die Auswirkungen der MS-Aktivität sind nicht immer vorhersehbar, da sie Schäden verursachen kann, die sich mit der Zeit anhäufen und erst später zu Symptomen führen
  • Wenn Ihre Multiple Sklerose gemäß Ihrem Magnetresonanztomografie-(MRT-)Scan keine Schäden zu verursachen scheint und wenn Sie keinerlei Symptome erleben, können Ihr Arzt oder Ihre MS-Schwester davon ausgehen, dass sie derzeit „nicht aktiv“ ist 
Ist meine MS inaktiv?

Es ist großartig, wenn Sie sich besser fühlen. Sich besser zu fühlen bedeutet jedoch nicht immer, dass Ihre Multiple Sklerose keine Schäden an Ihrem ZNS verursacht oder dass sie nicht aktiv ist. Einige der mit MS zusammenhängenden Schäden oder Läsionen in Ihrem ZNS sind direkt mit den verschiedenen Symptomen verknüpft, die Sie erleben. Es können jedoch Läsionen vorhanden sein, die keine wahrnehmbaren Symptome verursachen, und diese sind als stille Läsionen bekannt. 

Mit anderen Worten kann Multiple Sklerose Ihr ZNS aktiv beschädigen, ohne dass Sie dies wissen. Nur eine MRT kann stille Läsionen in Ihrem ZNS feststellen. 

Hier sind einige Dinge, die in Studien herausgefunden wurden:

  • Schäden an Gehirnzellen durch MS können beginnen, bevor Sie Symptome erleben
  • Das Ausmaß der schädigenden Entzündung, die durch MS verursacht wird, ist bei denjenigen Personen am größten, welche mit einer frühzeitig schubförmig verlaufenden Krankheit leben, wie durch die MRT angezeigt wird
  • Gehirnschwund oder Atrophie kann bereits bei Personen festgestellt werden, die lediglich einen Schub hatten
Wenn meine MS aktiv ist, warum fühle ich mich dann okay?

Das Gehirn ist ein erstaunliches Organ, und manchmal kann es den früh bei MS verursachten Schaden reparieren oder sogar kompensieren, indem es alternative Leitungsbahnen in Ihrem Gehirn benutzt. Das erklärt, warum Sie sich möglicherweise relativ gut fühlen, sogar während die Multiple Sklerose Schäden an Ihrem ZNS verursacht. Es ist auch der Grund, weshalb Sie zu Beginn Ihrer Erkrankung in der Lage sein können, sich vollständig von einem Schub zu erholen. 

Sobald sich der Schaden an Ihrem Zentralnervensystem jedoch ausweitet, kann das Gehirn möglicherweise nicht länger kompensieren. Deswegen können Sie erst in einem späteren Stadium Ihrer Krankheit dauerhaftere Veränderungen Ihrer körperlichen, emotionalen und mentalen Funktionen wahrnehmen. 

Nützliche Links