Glossar

Glossar
Glossar Tipps & Tools
Angst

Ständige Sorge über größere oder kleinere Anliegen, die tägliche Aktivitäten wie Arbeit, Schule oder Schlaf beeinträchtigt. Angst kann Beziehungen und Lebensfreude beeinträchtigen, sie kann jedoch durch Änderungen der Lebensweise, durch Beratung und/oder durch Therapie bewältigt werden. 

Chronisch

Lange Zeit anhaltend oder ständig wiederkehrend. Multiple Sklerose (MS) ist eine chronische Krankheit. Andere Beispiele für chronische Krankheiten sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes. 

Achtsamkeit

Dies ist ein Geisteszustand, bei dem sich Ihr Verstand komplett auf das konzentriert, was gerade geschieht, was Sie gerade tun, sowie auf Ihre Körperhaltung in Bezug auf Ihre Umgebung. Der Gedanke dabei ist, dass Sie es Ihnen leichter fallen wird, zu entspannen und weniger wahrscheinlich von zwanghaften oder ängstlichen Gedanken abgelenkt zu werden, wenn Sie vollkommen präsent sind. 

Multiple Sklerose

Eine chronische Autoimmunerkrankung, die das Zentralnervensystem (ZNS) beeinträchtigt. Bei Multipler Sklerose greift die Entzündung das Myelin an und unterbindet und/oder beschränkt die Informationsübertragung von den Nerven. 

Myelin (Myelinscheide)

Die Schutzschicht rings um die Nervenfasern im Zentralnervensystem (ZNS), die bei MS fälschlicherweise vom Immunsystem angegriffen wird, was zu einer Entzündungn führt.

Nährstoffe

Nährstoffe ist ein allgemeiner Begriff für alle Nahrungsmittelbestandteile, die der Körper benötigt, um zu überleben und sich zu entwickeln. Dazu gehören Kohlenhydrate, Fette, Proteine, Vitamine, Mineralien und Wasser.

Schub

Der Ausdruck für ein Ereignis, bei dem neue Symptome der schubförmig remittierenden MS auftreten, oder bei dem alte Symptome über einen Zeitraum von 24 Stunden oder länger zum selben oder zu einem neuen Körperbereich zurückkehren. Vielleicht hören Sie für den Ausdruck „Schübe“ auch „Krankheitsschübe“, „Exazerbationen“, „Anfälle“, „Verschlimmerung“, „akute Episoden“ oder „klinische Ereignisse“. 

Nützliche Links